EDELSTEINTHERAPIE BEIM HUND

Die Edelsteintherapie beim Hund erfreut sich immer größerer Beliebtheit unter Hundehaltern. Sie ist schonend für den Hund und kann meist relativ unkompliziert durchgeführt werden. Die Suche nach dem passenden Edelstein kann sich aber als schwierig erweisen. Es gibt unzählige Arten von Edelsteinen, mit den unterschiedlichsten Wirkungsweisen. Um dir die Suche nach dem passenden Edelstein für deinen Hund etwas zu erleichtern, haben wir das Edelsteinlexikon für Hunde erstellt.

EDELSTEINTHERAPIE BEIM HUND - EINE ERGÄNZUNGSTHERAPIE

Edelsteine setzen sich aus verschiedenen Frequenzen bzw. Schwingungen zusammen. Durch den richtigen Edelstein können Störungen bzw. Krankheiten positiv beeinflusst werden und oft sogar behoben werden. Die Edelsteintherapie kann mit verwandten Therapieformen, wie z.B. Bach-Blüten und Homöopathie kombiniert werden. Auch bei schulmedizinischen Behandlungen kann sie problemlos begleitend eingesetzt werden. Oft wäre es sinnvoll, wenn Hund und Besitzer den gleichen Stein anwenden würden, um gemeinsam einen Schritt in eine positive Entwicklung gehen zu können.